– Cornwalls schönste Küstenstadt –

Allein die Lage von St. Ives ist wunderschön: Die Küstenstadt liegt an der Nordküste in der traumhaften St. Ives Bucht mit feinem Sandstrand und türkisem Wasser. Bei Ebbe kann man vom Hafen aus die angrenzenden Strände bei langen Spaziergängen entdecken und verfällt spätestens dabei dem Charme von St. Ives. Wenn die Füße wieder vom Sand befreit sind, kann man beim Schlendern durch die kleinen Straßen leicht die Zeit vergessen.Blick auf den Strand vor der Küstenstadt St. Ives bei EbbeSt. Ives ist wohl die berühmteste Stadt Cornwalls und vor allem bekannt durch ihre Tradition als Magnet für Künstler und Kreative, die der spektakulären Kulisse seit Langem verfallen sind. Auch heute prägen unzählige kleine Gallerien das Bild der Stadt, in denen man maritime Motive in allen Stilrichtungen findet. Im Ableger der renomierten Tate Gallery aus London findet man in der Tate St. Ives eine gut kuratierte Ausstellung moderner britischer Kunst mit Bezug zur Region. Die Ausstellung ist nicht groß, ist aber nicht nur an einem regnerischen Tag ein guter Tipp für euren Urlaub in Cornwall. Neben der Kunst ist St. Ives bekannt für seine vielen Geschäfte, die zu Urlaubseinkäufen verlocken. In der langen Einkaufsstraße und am Hafen reihen sich die Läden aneinander, so dass das Einkaufen wirklich Spaß macht. Dazwischen finden sich viele Essensgelegenheiten, die aber leider an den schönsten Stellen oft schon sehr touristisch geworden sind. Dafür gibt es aber viele gute Bäckerein mit leckerem Gebäck und den typisch cornischen Pasties.

St. Ives ist nicht nur Liebslingsort der Künstler und Einkaufsparadies sondern auch noch Traumspot für Wassersportler. Insbesondere Surfer machen die Strände rings um die Stadt unsicher und genießen dabei die tolle Umgebung. Für Neulinge beim Wellenreiten bieten verschiedene Surfschulen mehrmals täglich Surfkurse auf unterschiedlichem Niveau an.

Adresse:

Parken: Ein wahrer Tipp ist der  Park & Display Parkplatz Park Avenue Car Park (), da es aber nur wenige Stellplätze gibt, lohnt sich eine frühe Ankunft. Als Alternative gibt es mehrere weitere kostenpflichtige Parkplätze, die ausgeschildert sind.

Mehr Informationen zu St. Ives findet ihr hier: www.stives-cornwall.co.uk