– Wohlfühlen, Zeit verbringen, genießen…fast wie zu Hause –

Die Peppercorn Kitchen ist eine ideale Variante, um bei britischem Regenwetter ein paar gemütliche Stunden mit leckeren Mittagsgerichten zu verbringen und genau aus diesem Grund sind auch wir auf der Fahrt nach Penzance an einem verregneten Samstag dort gelandet. Damit es nicht langweilig wird, stehen Spiele und Quizkarten bereit, obwohl es sich auch lohnen kann, einfach den Einheimischen zuzusehen, die sich hier zum Lunch treffen. Die Küche bietet neben einer guten Tageskarte eine kleine aber feine Auswahl, die von Sandwiches und Pies bis hin zu Früchstück, Cream Tea und frisch gebackenem Kuchen für jeden etwas bereithält. Alle Zutaten sind frisch und größtenteils regional, so dass uns bisher noch keines der Gerichte enttäuscht hat, die mit viel Liebe von den freundlichen Inhaberinnen zubereitet werden.

Außenbereich des Peppercorn CafésUnser toller erster Eindruck hat uns auch bei gutem Wetter wieder in die Peppercorn Kitchen gelockt und ein schöner Außenbereich mit Meerblick konnte uns noch mehr von diesem kleinen Geheimtipp überzeugen. Das Café liegt am Ortsende des wunderschönen cornischen Dorfs Perranuthnoe nicht weit von Penzance, das zu einem kleinen Rundgang bis zur alten Kirche einlädt. Wer Lust auf mehr Aktivität hat, kann sich nach einer kleinen Wanderung auf dem South West Coast Path hier stärken. Eine ideale Route dafür startet in der Prussia Cove, von wo man im gemütlichen Fußmarsch in etwa 1 Stunde im Café ankommt.

Ein erster Blick in die Speisekarte:

  • Pancake Stack, 4,95 Pfund
  • Sandwiche with mature Cheddar or Brie with Rocket and Red Onion Marmelade, 6,50 Pfund
  • Soup of the Day, 4,95 Pfund
  • Woodfired Pizza with Goats Cheese, 8,25 Pfund

Adresse: TR20 9NE

Mehr Informationen zum Peppercorn Café findet ihr hier: http://thepeppercorncafe.weebly.com/

Kommentieren